Neues und Wissenswertes

Scrum Guide 2020 - Neuste Änderungen

News und Posts zu Agile Organisation, agile Teams und Vorsprung verstehen

Wissenswertes - top aktuell und greifbar.


Scrum Guide 2020 - Neuste Änderungen

Scrum ist jetzt immer noch Scrum, nur noch besser, noch klarer und verständlicher beschrieben, vor allem aber auch mit dem Ansatz mehr Verantwortung zu übernehmen.

Im Rahmen der Feier zum 25. Geburtstag von Scrum - genau genommen gibt es Scrum seit 1986 - wurde am 18.11.2020 der aktualisierte Scrum Guide veröffentlicht.

Die beiden "Gründer" Jeff Sutherland und Ken Schwaber haben zusammen mit weiteren Persönlichkeiten die Änderungen bekannt gegeben und dabei hervorragend erklärt wie es dazu kam.

Im Vergleich zur Version 2017 wurden einiges Wesentliches ergänzt, aber auch einiges entfernt.

Allen voran wurde das "Product Goal" eingeführt. Wir wollen das in Unternehmen natürlich weiter fassen als ein Produkt, jedoch spricht der Scrum Guide ja explizit über Scrum im Team - mehr zur organisationsweiten Scrum Implementierung findet sich in Scrum@Scale.

Mit dem Product Goal soll dem Scrum Team der Fokus auf das übergreifende Ziel gegeben werden, dem von Sprint zu Sprint gefolgt werden soll. Das dient vor allem dazu nicht zu viel gleichzeitig angehen zu wollen und den Fokus auf Value zu legen.

Gleichzeitig wurden Product Goal, Sprint Goal und Definition of Done in ihrer Wichtigkeit als "Commitment" auch den Artefakten (Product Backlo, Sprint Backlog, Sprint Goal) zugewiesen und sind jetzt besser eingeordnet.

Interessant ist, dass nun das Scrum Team nicht mehr aus Rollen und dem Dev Team besteht, sondern es als ganzes Team mit Verantwortungen bezeichnet wird. Einige Änderungen zeugen von der Entwicklung von Scrum weit über die IT hinaus hinzu dem Verständnis, jedes komplexe Vorhaben kann von Scrum profitieren.

So wurde auch das Daily nicht mehr auf die drei Fragen fixiert "The purpose of the Daily Scrum is to inspect progress toward the Sprint Goal and adapt the Sprint Backlog as necessary, adjusting the upcoming planned work", das Planning um das "Why" erweitert und der Scrum Master auf seine Aufgabe als "..leaders who serves the Scrum Team and the larger organization." angehoben.

Insgesamt wurde der Scrum Guide verschlankt, aufgeräumt und klarer gefasst.

Ein gutes und wichtiges Update.

Wir freuen uns auf Ihre Gedanken zum SCRUM Update und sehr gerne auch Fragen dazu. Einfach per Mail an scrum2020@georgnauerz.de oder per Facebook Messenger: Messenger

Natürlich unterstützen wir Sie auch gerne dabei die Neuerungen direkt im Unternehmen umzusetzen.


zurück zur Newsseite

.